Fachanwalt in Trier


Medizinrecht

| Fachanwalt Becker | Trier

 

Was bedeutet Medizinrecht?

Das Medizinrecht ist ein weitumfassendes Rechtsgebiet, welches sich mit den Rechtsfragen der medizinischen Leistungen (Arztbehandlung, Krankenhausbehandlung, Arzneimittel) und den Leistungserbringern dieser medizinischen Leistungen (Ärzte/Therapeuten/Pflegedienste/Apotheker/
Krankenhäuser/Medizinische Versorgungszentren) befasst.

 

Wozu benötige ich hier einen Rechtsanwalt?

Bei der Erbringung von medizinischen Leistungen, insbesondere bei Arzt- und Krankenhausbehandlung, tritt nicht immer der gewünschte Erfolg ein. Dies kann seine Ursache an Fehlern haben, die für einen Laien kaum erkennbar und noch schwerer beweisbar sind. Gegenüber den Kostenträgern im Gesundheitswesen (gesetzliche Kranken- und Pflegekassen/private Kranken- und Pflegeversicherung) können oftmals Ansprüche auf Übernahme von Kosten nur schwer durchgesetzt werden, teilweise kommt es von dort auch zu Rückforderungen und Regressen, gegen die sich zur Wehr gesetzt werden muss.

 

Im Folgenden eine Liste der Streitigkeiten, die in den verschiedenen Bereichen des Medizinrechts entstehen können, ohne dass diese einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

 

Arzthaftungsrecht

  • Aufklärungsfehler
  • Behandlungsfehler
  • Ansprüche auf Schmerzensgeld/Schadensersatz

 

Krankenversicherungsrecht und Pflegeversicherungsrecht

  • Kostenübernahme plastische Chirurgie/künstliche Befruchtung
  • Regress der Krankenkasse/Versicherung gegenüber Leistungserbringern
  • Vorwurf des Leistungsbetrugs im Gesundheitswesen

 

Vertragsrecht und Gesellschaftsrecht der Heilberufe

  • Gründung von Gemeinschaftspraxis/Praxisgemeinschaft
  • Auseinandersetzung Gemeinschaftspraxis/Praxisgemeinschaft
  • Arbeitsverträge im Gesundheitswesen

 

Vergütungsrecht Heilberufe

  • Honorarstreit Patient/Arzt (Krankenhaus)
  • Vergütungsstreit Leistungserbringer/Kostenträger
  • Zulässigkeit und Grenzen von Honorarvereinbarungen